Yacomo-Yacon-Produkte-Mission

GRÜNDERSTORY

Die Idee zu YACOMO entstand 2018 als Adrienne neben dem Job als Werbetexterin ein Studium zur Ernährungsberaterin startete. Sie setzte sich in dieser Zeit intensiv mit der Wirkung von Ballaststoffen und dem Thema Zucker auseinander.

Da bekannte natürliche Zuckeralternativen wie Kokosblütenzucker, Honig oder Ahornsirup primär aus Einfachzuckern (Glukose und Fruktose) bestehen, die schnell resorbiert werden, machte sich Adrienne auf die Suche nach Alternativen. Dabei stieß sie auf Yacon-Sirup.

Ein Naturprodukt mit süßender Wirkung, das in Deutschland noch recht unbekannt ist. Die darin enthaltenen nicht spaltbaren Fructooligosaccharide-Ketten (Kurz: FOS) bescheren Yacon-Sirup einen hohen Ballaststoffgehalt und einen niedrigen glykämischen Index. Ein echter Gamechanger in Sachen natürliche Süße.

Adrienne war begeistert und unternahm zahlreichen Küchenexperimenten. Als sich Yacon als köstlicher Allrounder entpuppte, war der Fall klar: Diese natürliche Süße sollten unbedingt mehr Menschen kennenlernen und genießen dürfen. Dies war die Geburtsstunde von YACOMO. 

Zusammen mit ihren Partnern Philipp und Jan Simon gründete Adrienne 2020 ein Start up, um die Idee wahr werden zu lassen.

Adrienne ist auch Food-Bloggerin (www.ohmygut.de), Ernährungsberaterin und Autorin des Ernährungsratgebers und Kochbuchs: „OH MY GUT, IST DAS LECKER!“, der sich rund um das Thema Darmgesundheit und dem Weg zum Wunschgewicht mit Hilfe eines gesunden Darms dreht! 

YACOMO Gründerin – Photo by Jan Ehlers

UNSER ANSPRUCH 

Für hohe Qualität und einen herrlichen Geschmack setzen wir auf eine schonende Zubereitung unseres Yacon-Sirups, hohe Hygienestandards und ausschließlich Rohstoffe in Bio-Qualität. Dafür arbeiten wir mit verlässlichen und biozertifizierten Partnern zusammen, mit denen wir eine langfristige und faire Zusammenarbeit pflegen.
Für mehr Nachhaltigkeit setzen wir auf eine möglichst umweltfreundliche Verpackung und füllen unseren YACOMO Yacon Sirup in Glas- statt Plastikflaschen ab!